Ortskernentwicklungskonzept Pellworm

Ortskernentwicklung Tammensiel-Hafen-Ostersiel

Auf Pellworm wurde seit September 2018 ein Ortskernentwicklungskonzept (OEK) erstellt. Das Konzept liegt nun in seiner endgültigen Fassung vor und steht auf dieser Seite zum Download bereit. Das OEK für Pellworm hat dabei das Gebiet um Tammensiel, Ostersiel und den Hafen im Blick. Obwohl das OEK den Fokus auf diese Bereiche richtet, wird ein durchdachtes Konzept gestalterischen Einfluss auf die gesamte Insel haben. Somit betrifft das OEK alle Bürgerinnen und Bürger der Insel Pellworm. 

 

Ausgehend vom dem frisch verabschiedeten Inselleitbild erarbeitete dafür die Lenkungsgruppe OEK zusammen mit der inspektour GmbH und SWUP GmbH das Ortskernentwicklungskonzept Tammensiel-Hafen-Ostersiel. Die Vorarbeit der Lenkungsgruppe seit September 2018 wurde durch eine Bürgerbeteiligung im November ergänzt. Die Vorschläge, die während der Veranstaltung und auch danach mittels des ausgehändigten Fragebogens gemacht worden sind, wurden sorgfältig gesammelt, ausgewertet und in das jetzt fertige Konzept eingearbeitet. 

 

Ausgehend von sechs Handlungsfeldern (Ortsbild, Infrastruktur & Mobilität, Freizeit & Tourismus, Wohnen, Landwirtschaft & Gewerbe sowie Kommunikation) wurden einige Schlüsselprojekte identifiziert, die nun in der Folge der konzeptuellen Arbeit umgesetzt werden sollen. Nach jetzigem Stand der Planung soll mit der Umsetzung von neun der 16 Projekte bereits in 2019 begonnen werden. Die 16 Schlüsselprojekte sind:

  • Maßnahmen zur Sicherung und Ausbau der Daseinsvorsorge
  • Entwicklung Gesundheitshof
  • Attraktivierung des Hafen-Areals/des Tiefwasseranlegers
  • Aufbau einer Regionalmarke und Vermarktungsstrategie regionaler Produkte
  • Einführung Inselmoderation
  • Schaffung von (Miet-)Wohnraum
  • Konzipierung einer Tourismusstrategie
  • Begünstigung des Fuß- und Radverkehr
  • Maßnahmen zur Verbesserung der bedarfsgerechten Zugänglichkeit
  • Ausbau der Mobilitätsangebote
  • Aufwertung des Durchgangs Parkplatz zur Straße Tammensiel
  • Übergang Tammensiel - Hafen
  • Gründung und Bau einer Inselfleischerei
  • Verkehrsführung Uthlandestraße und Hafen
  • Verschönerung des Straßenzug Tammensiel
  • Schaffung und Aufwertung von Verweil-/ Ruhezonen

 

 ● Eindrücke der OEK-Beteiligungswerkstatt am 23.11.2018 in De Danzsool ● 

Weitere Informationen

Download
Ortskernentwicklungskonzept Pellworm
Finales Konzept
Ortskernentwicklungskonzept Pellworm.pdf
Adobe Acrobat Dokument 7.7 MB
Download
Abschließende OEK Kurzpräsentation
..vorgestellt im Rahmen der Bürgerversammlung am 15.03.2019
OEK_Pellworm_Abschlusspräsentation_15.03
Adobe Acrobat Dokument 10.2 MB
Download
Endgültiger Gesamt-Bericht zum OEK
Das Ortskernentwicklungskonzept für Pellworm 2018/2019
190115_OEK_Pellworm_Bericht_final.pdf
Adobe Acrobat Dokument 7.7 MB
Download
OEK Präsentation - Status zur Beteiligungswerkstatt
..vorgestellt am 23.11.18
OEK Präsentation.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.5 MB

Lenkungsgruppe OEK:

Bürgermeister Dr. Norbert Nieszery

Kurdirektorin Sarah Michna

stellv. Bürgermeister Martin Jansen

stellv. Bürgermeister Rolf Holsteiner

Fraktionsvorsitzender Dethlef Dethlefsen

Fraktionsvorsitzender Marc Lucht

EBA*-Vorsitzende Gisela Jansen

Hochbauingenieur KTS** Mathias Schikotanz

Projektmitarbeiter Gemeinde Walter Fohrbeck 

*EBA=Eigenbetriebsausschuss

**KTS=Kur- und Tourismusservice Pellworm

 

Ansprechpartner Gemeinde

Bürgermeister Dr. Norbert Nieszery

Tel. 04844 - 990 4812

norbert.nieszery@amt-pellworm.de

Projektmanagement Pellworm

Tel. 04844 - 990 4814

projektmanagement@pellworm.de

 

Ansprechpartner inspektour

inspektour GmbH

Tourismus- und Regionalentwicklung

Nadine Reede - Projektleiterin

Osterstr. 124, 20225 Hamburg  

Tel:  040 - 4143 88 745

nadine.reede@inspektour.de

 

Ansprechpartner SWUP

SWUP GmbH

Landschaftsarchitektur,

Stadtplanung und Mediation

Karl Wefers - Geschäftsführer

Harksheider Weg 115c, 25451 Quickborn  

Tel:  04106 - 766 8880

swup.sh@swup.de 


Nachhaltiges Pellworm

Am Fachbereich Stadt- und Regionalplanung der Universität Kassel entstand 2019 das Masterprojekt “Nachhaltiges Pellworm”, das sich mit der Entwicklung Pellworms und seiner regionalen Verflechtung auseinandersetzt. Als 4 Schwerpunktthemen werden die Ressource Mensch und die Bereiche Tourismus, Umwelt und Energie sowie Regionale Produkte behandelt. Die Masterarbeit können Sie hier herunterladen: 

 

Download
Nachhaltiges Pellworm
Uni Kassel Projekt Nachhaltiges Pellworm
Adobe Acrobat Dokument 63.6 MB