Internet / Glasfaser

Breitbandausbau auf Pellworm

Internet für Pellworm: Die Versorgung mit hochleistungsfähigen Breitbandnetzen zum schnellen Austausch

von Informationen ist zu einem enorm wichtigen Standortfaktor für Wirtschaft und Tourismus geworden. Auf Pellworm besteht derzeit keine flächendeckende hochleistungsfähige Breitbandversorgung, weshalb die Gemeinde sich um eine Förderung zum schnellen Internetausbau beim Land Schleswig- Holstein bemüht hatte. Ziel der Fördermaßnahme ist, mittels eines Investitionskostenzuschuss den Breitbandausbau durch eine Telekommunikationsunternehmen ausführen zu lassen (Wirtschaftlichkeitslückenförderung). 

 

Für die Vorbereitung des Förderantrags wurde in 2016 das förderrechtlich erforderliche Markterkundungsverfahren und ein sogenanntes Interessenbekundungsverfahren durchgeführt, die der Gemeinde einen konkreten Zahlenwert für den Breitbandausbau lieferten. Im Februar 2017 konnte mit Veröffentlichung des Förderprogramm des Landes Schleswig-Holstein, der Förderantrag auf Bezuschussung eines Breitbandausbaus beim Land eingereicht werden. Leerrohre, die für die Errichtung der neuen Windanlagen im Bupheverkoog sowie im Bereich der neuen Ferienanlage Kaydeich gelegt und für den späteren Ausbau genutzt werden können, konnten durch einen weiteren Förderantrag ebenfalls bezuschusst werden. Im August 2017 wurde der Gemeinde Pellworm der Förderbescheid für einen flächendeckenden NGA-Breitbandausbau auf der Insel vom Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume Schleswig-Holstein übergeben.   

Karte: OFP GmbH
Karte: OFP GmbH

Wer wird gefördert? Gefördert werden durch das Landesprogramm Anschlüsse, die über keinen Next-Generation-Access (NGA) fähigen Breitbandversorgung verfügen. Das heißt, Anschlüsse die aktuell mit einer Internetzugangsbandreite kleiner 30 Mbit/s im Download versorgt werden. Diese Anschlüsse gelten als NGA-unterversorgt und es besteht eine Förderfähigkeit, was mehr als 70% der Pellwormer Haushalte betrifft. Die betroffenen Haushalte sind auf der Karte als rote Punkte sichtbar. Hier finden Sie außerdem ein Adressverzeichnis der betroffenen Haushalte: 

Download
Ausbaugebiet Pellworm.pdf
Adobe Acrobat Dokument 26.8 KB

Bürgerversammlung: Bei der öffentlichen Informationsveranstaltung am 28.09.2017 standen unsere technisch-wirtschaftlichen und juristischen Berater sowie Herr Krause vom Breitbandkompetenzzentrum Schleswig-Holstein Rede und Antwort. Dort berichteten sie zum weiteren Ablauf: Bevor mit dem Ausbau begonnen werden kann, musste der Auftrag der Errichtung und des Betriebs eines Breitbandnetzes von der Gemeinde Pellworm EU-weit ausgeschrieben werden. Das Vergabeverfahren umfasst ca. eine Dauer von 6 Monaten. Herr Krause berichtete ebenfalls von einer Übergangslösung per Satellit (Filiago SH-SAT); hier wurde ein Sonderkündigungsrecht geschaffen sobald Breitband verfügbar ist. 

Status Quo: Das Eu-weite Vergabe- und Verhandlungsverfahren ist abgeschlossen und das wirtschaftlichste Angebot für den Ausbau durch ein Telekommunikationsunternehmen liegt vor. Die Gemeinde Pellworm hat der LüneCom Kommunikationslösungen GmbH den Zuschlag erteilt. Die LüneCom plant einen Breitbandausbau ab Juni 2018 auf Pellworm. Ziel ist eine 100%ige Versorgung mit hochleistungsfähigem Glasfasernetz aller unterversorgten Haushalte. Die Bauphase inklusive Planung wird auf ungefähr 1 Jahr geschätzt. Die Gesamtfertigstellung ist bis spätestens 15.10.2019 geplant. Fertigstellung in diesem Sinne bedeutet Fertigstellung des Ausbaus und Buchbarkeit der Tarife im Ausbaugebiet. 

 

Der Breitbandausbau beginnt auf Pellworm im August 2018. 

Am 02. und 03.08. stand das Breitbandmobil vom Breitbandkompetenzzentrum am Pellwormer Hafen. Dort konnten Sie sich über den Ausbau und die neuen Möglichkeiten mit dem Glasfasernetz informieren. Bitte beachten Sie, dass es im Zuge des Glasfaserausbaus zu Verkehrsbeinträchtigungen, temporären Teil- oder Vollsperrungen kommen kann. 

 

Weitere Informationen: 

 Adressverzeichnis Ausbaugebiet 

 

Informationsfilm: 

Glasfaser Einbau - so funktioniert's: 

Fördersumme: 

ca. 1,9 Mio EUR LLUR 

Eigenmittel Gemeinde: 

ca. 700 TEUR 

Übergabe des Förderbescheids auf Pellworm
Übergabe des Förderbescheids an die Gemeinde Pellworm durch Innenminister Hans-Joachim Grote am 25.08.2017

Ansprechpartner Stadt Husum: 

Lena Clausen
Tel. 04841 - 666112 

lena.clausen@husum.de

Informationen der LüneCom: 

https://deinnetz.sh/pellworm.html

Vertriebspartner: 

Friso Albrecht - Inselparadies Pellworm

Tel. 04844-737

friso.albrecht@inselparadies-pellworm.de

 

Helmut Schanz – EDV-Dienstleistungen

Tel. 04844-7693226

hschanz@live.de

 

Fernseh Neumann, Hattstedt

Tel.: 04846-69191

fernseh.neumann@t-online.de