Allgemeinverfügung des Kreises Nordfriesland

Die neue Allgemeinverfügung ist als Sonderausgabe 18 des Amtsblattes des Kreises NF am 16.04.21 erschienen. Wir stellen den Link online und führen hier kurz die wichtigsten Punkte auf:

  • Gaststätten und Beherbergungsbetriebe, die am Modellprojekt Tourismus teilnehmen möchten (freiwillig!), müssen dies beim Kreis NF unter Verwendung eines Online-Formulars beantragen. Dieses Formular kann unter www.nordfriesland.de/modellregion  (Beitrittserklärung) aufgerufen werden.
  • Für die nicht teilnehmenden Gaststätten und Beherbergungsbetriebe bleiben die Regelungen der Landesverordnung in der geltenden Fassung bestehen.
  • Die Anreise bzw. das Einchecken von Gästen ist nur mit einem negativen Test-Ergebnis mindestens eines Antigen-Schnelltests gestattet, der nicht älter als 48 Stunden sein darf. Alle Beherbergungsbetriebe sollen sich diesen Test vor der Anreise vom Gast zeigen lassen (eventuell als Foto vor der Anreise). Spätestens beim Einchecken ist der Testnachweis im Original vorzulegen. Die Schlüsselübergabe o.ä. erfolgt nur mit dem Nachweis eines negativen Testergebnisses. Die Testbescheinigung ist vom Beherbergungsbetrieb zu dokumentieren und vier Wochen lang mit den Kontaktdaten der Gäste aufzubewahren.
  • Spätestens 48 Stunden nach Anreise ist eine Folgetestung vorzunehmen. Anschließend ist für die gesamte Dauer des Aufenthaltes alle 48 Stunden ein Test durchzuführen und dem Beherbergungsbetrieb vorzulegen. Eine weitere Beherbergung darf nur mit dem Nachweis des negativen Tests erfolgen. Folgetestbescheinigungen sind ebenfalls vom Beherbergungsbetrieb zu speichern.
  • Sollte während der Beherbergung eine Quarantäne oder Isolation wegen des Verdachts einer Corona-Infektion erforderlich sein, ist dies durch den Beherbergungsbetrieb zu gewährleisten. Beherbergungsbetrieb und Gast haben bereits VOR Anreise eine Regelung über die Kostenfolge und die Vorgehensweise bei vorzeitiger Abreise oder notwendigem verlängertem Aufenthalt zu vereinbaren.
  • Betriebe, die an der Modellregion teilnehmen möchten, müssen eine Kontaktnachverfolgung über die Luca-App sicherstellen.
  • Für die Gastronomie gibt es einen eigenen Passus mit Ausnahmegenehmigungen (§4).
  • Der Einzelhandel ist nicht Bestandteil der Modellregion.
  • Sonstige touristische Angebote, die über die aktuell gültigen Möglichkeiten der Landesverordnung hinausgehen, können per Antrag (team-recht@nordfriesland.de) zugelassen werden.

Diese Allgemeinverfügung tritt zum 01.05.21 in Kraft und gilt bis zum 31.05.21 - eine Verlängerung ist möglich.

 

Allgemeinverfügung des Kreises Nordfriesland zur Erteilung von Ausnahmegenehmigungen von den Beschränkungen der Corona-Bekämpfungsverordnung im Rahmen des Modellprojektes Tourismus auf dem Gebiet des Kreises Nordfriesland - Sonderausgabe 18 vom 16.04.21