Corona-Impfungen

Folgende Impf-Zentren haben bereits ihren Betrieb aufgenommen: Kiel, Flensburg, Neumünster, Lübeck, Heide, Alt-Mölln, Husum, Eutin, Prisdorf, Schönberg, Gettorf, Kropp, Kaltenkirchen, Itzehoe und Bad Oldesloe.

 

Gesundheitsminister Garg bittet die Bürger:innen um Geduld: Angesichts der derzeit noch sehr begrenzten Verfügbarkeit des Impfstoffs können auch innerhalb der ersten priorisierten Gruppe nicht alle Menschen sofort geimpft werden. Sobald mehr Impfstoff geliefert werden könne, würden weitere Impfzentren den Betrieb aufnehmen.

Zu den derzeit Impfberechtigten zählen insbesondere Pflegekräfte stationärer Pflegeeinrichtungen und ambulanter Pflegedienste sowie Mitarbeitende von Rettungsdiensten und Menschen, die 80 Jahre oder älter sind. Auch das Personal einzelner Praxen, in denen hoch vulnerable Patientengruppen behandelt werden, gehören dazu.

Sobald es Informationen für den Kreis Nordfriesland und speziell für das Amt Pellworm gibt, werden wir diese u.a. hier sofort veröffentlichen.

 

Alle Informationen rund um das Thema Impfung und Impfzentren finden Sie unter:

www.schleswig-holstein.de/coronavirus-impfung.

Link: www.impfen-sh.de

Telefon-Hotline: 116117