Neue Quarantäne-Verordnung

Aufgrund der vielen Rückfragen zur neuen Quarantäne-Verordnung vom 25.06.2020, hat die Landesregierung reagiert und Fragen und Antworten für Reisende innerhalb Deutschlands erstellt.

Sie finden die Informationen unter diesem Link (Fragen und Antworten).

Seit letzter Woche gilt die angepasste Quarantäne-Verordnung in Schleswig-Holstein. Damit hatte Schleswig-Holstein die Regelungen für Einreisende aus dem Ausland und dem Inland angeglichen: Einreisende aus Kreisen oder kreisfreien Städten innerhalb Deutschlands mit mehr als 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen müssen damit ebenfalls einen negativen Corona-Test vorweisen können oder bei Einreise in SchleswigHolstein sich in eine 14-tägige Quarantäne begeben. Ausnahmen sind möglich, beispielsweise wenn sich Ausbrüche in einzelnen Kreisen regional klar begrenzen lassen, und werden dann gegebenenfalls von der Landesregierung veröffentlicht.

Weitere Erläuterungen und betroffene Gebiete - derzeit der Kreis Warendorf und der Kreis Gütersloh, siehe:

http://www.schleswig-holstein.de/coronavirus-einreise

Gesundheitsminister Heiner Garg betont: "Die Maßnahmen dienen dazu, den Urlaub sicherer zu machen. Jeder einzelne ist gefordert, verantwortungsvoll mit bestehenden Regelungen umzugehen."

Tourismusminister Bernd Buchholz sagt. "Gäste sind in Schleswig-Holstein herzlich willkommen."

Die "Schleswig-Holstein Corona-Urlaubsregeln" des Landes finden Sie hier - zum Lesen, Verteilen und Aushängen.