Wirtschaftshilfen


Aktuelle Informationen der IB.SH

Die IB-SH Förderbank informiert hier umfassend über das Corona-Soforthilfe-Programm


Pressemitteilung der Stadt  Husum

Ersten Hilfe für Gewerbetreibende

Download
Als Download finden Sie die aktuelle Pressemitteilung der Stadt Husum, Stand 01. April 2020.
2020_04_02_Pressemitteilung der Stadt Hu
Adobe Acrobat Dokument 150.2 KB

Das Antragsformular zur Corona-Hilfe ist online!

Ab sofort können Unternehmen mit bis zu 10 Beschäftigten (Vollzeitäqivalente) einen Antrag auf Soforthilfe bei der IB.SH (Investitionsbank Schleswig-Holstein) mit folgendem Antragsformular stellen. Antragsberechtigt sind kleine Unternehmen in allen Wirtschaftsbereichen sowie Solo-Selbständige und Angehörige der Freien Berufe. Das Programmvolumen umfasst bis zu 50 Milliarden Euro aus Bundesmitteln. Im Einzelnen ist vorgesehen:

   - bis 9.000,-€ Einmalzahlung für 3 Monate bei bis zu 5 Beschäftigten (Vollzeitäquivalente)

   - bis 15.000,-€ Einmalzahlung für 3 Monate bei bis zu 10 Beschäftigten

Antworten auf Fragen und Hilfestellungen erhält man per Mail foerderlotse@ib-sh.de oder telefonisch unter der Nummer 0431 9905-3365.

Download
Das Antragsformular zur Corona-Hilfe ist nun online!
antrag_soforthilfe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 151.4 KB

Hilfsprogramm der Landesregierung Schleswig-Holstein

Das Land Schleswig-Holstein hat ein 500 Millionen Euro Hilfspaket auf den Weg gebracht.

1. Eine zeitnahe Hilfe für Freiberufler, Selbständige, Kulturschaffende und Unternehmen ist von der Landesregierung in Aussicht gestellt worden.

* Mittelstandssicherungsfonds (300 Millionen Euro)

   - 1. Variante: Kreditsumme 15.000 bis 50.000€, 12 Jahre Laufzeit, 2 Jahre tilgungsfrei, 5 Jahre zinsfrei, Beantragung über die IB SH

   - 2. Variante: Kreditsumme 50.000 bis 750.000€, 12 Jahre Laufzeit, 5 Jahre tilgungsfrei, Beantragung über die Hausbank

2. Das Finanzministerium hat angekündigt, steuerliche Maßnahmen zur Entlastung betroffener Unternehmen zu ergreifen.

Wir stellen ein Antragsformular für Steuererleichterungen aufgrund der Auswirkungen des Coronavirus bereit. Die Finanzämter sind noch bis zum 19.04.2020 geschlossen. Eine Kontaktaufnahme ist nur per Telefon/Fax/Brief möglich!

3. Sonderregelung für 60-Tages-Stundungen

Banken und Sparkassen werden momentan häufig um Stundung der Kredite gefragt. Bisher mussten Stundungen jeweils mit Eigenkapital hinterlegt werden. Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht hat eine Sonderregel für 60-Tages-Stundungen herausgegeben.

4. Zinslose Beitragsstundung

Die Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe will Betrieben die Beiträge für die Zeit vom 15.03. bis 15.05.2020 zinslos stunden. Ein formloser Antrag kann telefonisch unter 0621 4456-1581 oder per E-Mail an beitrag@bgn.de gestellt werden.

5. Kurzarbeitergeld - Erleichterungen während der Corona-Krise

Erfährt ein Unternehmen einen erheblichen vorübergehenden Arbeitsausfall, kann es Kurzarbeitergeld beantragen. Dies gilt auch, wenn der Betrieb vorsorglich geschlossen wird. Anspruchsberechtigt sind sozialversicherungspflichtige Beschäftigte. Kurzarbeit beantragt der Arbeitgeber bei seiner regional zuständigen Agentur für Arbeit! Arbeitnehmer erhalten 60% ihres Nettolohns für die ausfallende Arbeitszeit, bei Kindern im Haushalt 67%!

Die Sozialbeiträge werden zu 100% erstattet.

Betriebe können Kurzarbeitergeld schon nutzen, wenn nur 10% der Beschäftigten betroffen sind.

Die Auszahlung soll auf 24 Monate verlängert werden.

6. Staatliche Lohnerstattung bei Quarantäne

Entschädigungsansprüche für den Betrieb bestehen nur bei angeordneter häuslicher Isolation oder Quarantäne!

Nur wer aufgrund des Coronavirus offiziell unter Quarantäne gestellt wird, kann eine Entschädigung beantragen. Ein Anspruch kann bei angeordneter Quarantäne sowohl für den Arbeitnehmer als auch für Selbständige bestehen - für den Betrieb selbst besteht dieser Anpruch nicht! Auch nicht im Falle einer angeordneten Betriebsschließung oder bei sonstigen Umsatzausfällen!

Staatliche Lohnerstattung bei Quarantäne

Hilfsprogramm des Bundesfinanzministeriums Link

Hilfsprogramm der Landesregierung Schleswig-Holstein Link

Finanzierungskoordinatoren der SH-Finanzierungsinitiative:

 

Herrn Jürgen Wilkniß
Bürgschaftsbank Schleswig-Holstein
Leiter Bürgschaftsabteilung
juergen.wilkniss@bb-sh.de
Tel.: 0431 5938 133 
Lorentzendamm 22 
24103 Kiel
Herrn Matthias Voigt
Investitionsbank Schleswig-Holstein
Leiter Firmenkunden Finanzierung
matthias.voigt@ib-sh.de
Tel.: 0431 9905 3330
Lorentzendamm 22 
24103 Kiel

 


Informationsbroschüre für Gewerbetreibende

Die Gemeinde Pellworm hat eine Informationsbroschüre für Gewerbetreibende zusammengestellt. Diese stellen wir HIER zur Verfügung, sie kann auch  - nach telefonischer Absprache - bei der Gemeinde abgeholt werden.

Bei konkreten Fragen stehen die Mitarbeiter*innen der Gemeindeverwaltung unter info@gemeinde-pellworm.de zur Beratung zur Verfügung. Eventuelle Termine können unter 04844/990 480 zwischen 9.00 und 12.00 Uhr vereinbart werden.

Gebt diese Informationen bitte weiter, vernetzt euch und helft euch bitte auch gegenseitig. Vielen Dank!

 

Download
2020_03_25Faltblatt Gewerbe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 222.0 KB